DIY: Body Lotion // Zero Waste & Vegan

Die kalte Jahreszeit ist da! Es wird früh dunkel und Abends ist es schön gemütlich mit Kerzen, einer heissen Tasse Tee, aufgewärmten Räumen und Netflix. Kuschelig warm bedeutet aber auch: irrsinnig trockene Luft. Cremt man sich einmal nach der Dusche nicht ein – zack: trockene Haut!

Auch die herkömmliche Body Lotion habe ich durch eine DIY Lotion ersetzt. So kann ich sicher sein, dass Inhaltsstoffe bio, fair, tierversuchsfrei, vegan und sogar zero waste sind. Für meine DIY Body Lotion braucht man nur fünf Zutaten, die es größtenteils sogar im Unverpackt Laden gibt.

WERBUNG – DA PRODUKTEMPFEHLUNGEN (UNBEZAHLT)
Rezept

Body Lotion

arbeitszeit
  • reine Arbeitszeit ca. 15 Minuten
  • Wartezeit 1 Stunde

Für die Lotion brauchst du nachstehende Zutaten, ein Gefäß zum abfüllen, Topf und Schüssel für das Wasserbad, einen Mixer und ein Gefrierschrank. Die Mengen sind in Cup-Größen angegeben. 1 Cup entspricht etwa 250ml.

Zutaten

1/4 Cup

    • reine Sheabutter (gibt´s im Reformhaus, bei Naturata, in machen Apotheken oder online hier*)

 

  • Kokosöl (kaltgepresst, nativ)
  • Kakaobutter
  • reines Mandelöl (nicht geröstet!)

Und

  • 10-15 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl

Bis auf das ätherische Öl (das kommt ganz zum Schluss) werden alle Zutaten in der Schüssel über einem Wasserbad bei geringer Hitze geschmolzen. Sollten die Kakaobutter-Stücke etwas größer sein, empfehle ich dir sie vorab zu zerkleinern, dann lösen sie sich schneller auf. Spätestens nach 5 Minuten sollte alles aufgelöst sein. Die flüssige Masse kommt dann für 1 Stunde in den Gefrierschrank.

Nach einer Stunde sollte die ganze Masse fest sein. Bei doppelter, oder dreifacher Masse verlängert sich die Gefrierzeit (Tipp: einfach mehrere Schüssel kalt stellen, dann bleibt es bei einer Stunde).

Jetzt wird gemixt! Und zwar für die nächsten 10 Minuten – wer eine Küchenmaschine hat ist hier im Vorteil (ich gehöre nicht zu den Glücklichen). Durch das Mixen der gehärteten Zutaten entsteht eine cremige Lotion. Bevor du die Lotion in dein Gefäß umfüllst, gebe noch 10-15 Tropfen des ätherischen Öls hinzu und mixe dieses gut durch. Und fertig ist deine handmade Bodylotion!

Body Lotion

Wenn du den Geruch von Kakaobutter nicht so gerne hast, kannst du stattdessen einfach mehr Sheabutter verwenden. Eventuell verlängert sich die Härtedauer dadurch.

Normale Raumtemperatur ist die perfekte Umgebung für deine DIY Lotion. Wird es zu kalt, wird die Creme härter, wird es zu warm verflüssigt sich das Öl. Durch das Öl entsteht übrigens ein Konservierungseffekt, die Lotion ist dadurch lange haltbar.

Habt ihr auch schon mal Hygiene Produkte selbst gemacht? Ich freue mich auf den Austausch mit euch!

Vanessa

5 Kommentare

  1. Liebe Vanessa,
    die Creme werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!
    Aktuell mische ich mir gerne ein Peeling aus Salz, pflegenden und ätherischen Ölen an. Direkt nach dem Duschen wird es aufgetragen und wieder abgewaschen. Das erspart mir das Eincremen und macht ein angenehmes Hautgefühl. Quasi Wellness für zuhause.
    Allerdings mag ich es nicht jedes mal auftragen. Könnte man deine Creme noch auf nasser Haut anwenden?
    Liebe Grüße, Steffi

    • fair en route - Vanessa

      Liebe Steffi,
      das klingt ja auch super! Ich habe bisher nur Kaffeesatz Peeling selbst hergestellt, aber das wird auch schnell zur Sauerei in der Dusche! Salz versuche ich demnächst mal – vielen Dank für den Tipp. Hmm, ich habe die Lotion bisher immer nach dem Abtrocknen aufgetragen, aber mit leicht feuchter Haut geht es bestimmt auch super.
      Liebe Grüße
      Vanessa

    • fair en route - Vanessa

      Liebe Nic,
      vielen Dank für dein liebes Feedback. Ich freu mich riesig, wenn du die Lotion auch ausprobierst! Ist übrigens auch ein schönes Weihnachtsgeschenk (in Anbetracht der Jahreszeit).
      Ja, ich rate tatsächlich zum Gefrierschrank. Im Kühlschrank funktioniert es auch, dann aber dauert es länger. Wahrscheinlich zwischen 2-3 Stunden.
      Liebe Grüße
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.